Ab nächstem Schuljahr ist die Drost-Rose-Realschule eine Ganztagsschule

 

Jetzt ist es amtlich: Zum kommenden Schuljahr startet unsere Schule in den Ganztag. Damit ist sie die erste Realschule im Kreis Soest, die diesen richtungweisenden Schritt in die Zukunft wagt. Unsere beiden Schulleiter Herr Wiegard und Herr Kegel bekamen nun von Bürgermeister Sommer und Schul-Fachbereichsleiter Brenke das Bewilligungsschreiben der Bezirksregierung Arnsberg überreicht.

 

Foto: Patriot

 

Der Ganztag für die kommenden fünften Klassen wird dann nach den Sommerferien so aussehen, dass zunächst nur die neuen Schülerinnen und Schüler an drei Nachmittagen in der Woche Unterricht mit Förderangeboten, Hausaufgabenbetreuung und Arbeitsgemeinschaften haben werden. Natürlich wird dann auch ein Mittagessen angeboten. Nach und nach werden dafür weitere Baumaßnahmen an unserer Schule nötig, so werden z.B. eine Mensa und weitere Freizeit- und Aufenthaltsflächen gebaut. Auch neue Arbeitsräume für Lehrer und Schüler werden geschaffen.

Nach sechs Jahren werden wir dann alle Jahrgänge im Ganztag haben. Das bedeutet auch, dass das Lehrerkollegium bis dahin mit sechs weiteren Stellen verstärkt wird. Auch ein Sozialarbeiter wird aller Voraussicht nach zum kommenden Schuljahr Lehrer und Schüler bei ihrer Arbeit unterstützen.

 

zurück