Kennenlernnachmittag für die neuen fünften Klassen

 

Am Dienstag, den 28.05.2014 trafen sich die neuen Schüler/innen mit ihren Eltern und Lehrern zu einem Kennenlernnachmittag in der Sporthalle der Drost-Rose-Realschule.

Zu Beginn der Veranstaltung hießen die Schüler und Schülerinnen der Schulband, des Schulorchesters und der  Musikklasse 7m die neuen Schüler/innen musikalisch mit der Eurovisionsmelodie ( ) willkommen. Anschließend trugen sie gemeinsam die bekannten Stücke “Rolling in the Deep“  von Adele und „Viva la Vida“ von Coldplay vor. Mit dem Song „Na, na, hey, hey, goodbye“ von Steam wurden die Musiker/innen vorgestellt und verabschiedeten sich von den Schüler/innen.

Der stellvertretende Schulleiter Herr Akkus begrüßte die Anwesenden in verschiedenen Sprachen. Danach stellte er das Motto des Kennenlernnachmittages vor: “Intregration und Inklusion- in der Vielfalt liegt das Glück!“ Er betonte, dass Integration und ab dem Sommer auch Inklusion an unserer Schule tatsächlich gelebt werde. Die unterschiedlichen Herkunftsländer seien eine wahre Bereicherung für unsere Schule. Voraussetzung für ein erfolgreiches und glückliches Leben und Arbeiten sei das Miteinander sowie Toleranz und Akzeptanz für sich und andere.

Als nächstes wurde von der Theater AG der Klassen 5 und 6 das Stück „Gespenster“ aufgeführt. In diesem Stück geht es darum, dass die Schüler der Drost-Rose-Realschule die neuen Schüler mit Gespenstergeschichten verscheuchen wollen. Die neuen Schüler, die dieses Vorhaben belauscht haben, lassen sich aber nicht erschrecken und drehen den Spieß um. Daraufhin erkennen die „alten Schüler“, dass „die Neuen“ ganz in Ordnung sind und begrüßen diese herzlich in der Drost-Rose-Realschule.

In einer weiteren Ansprache begrüßte die neue Vorsitzende des Fördervereins Frau Seven die Anwesenden. Sie stellte sich und die Arbeit des Fördervereins vor. Zum Schluss bedankte sie sich bei dem ehemaligen Vorstand des Fördervereins für die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre.

zurück