Erste-Hilfe-Rucksack für den Schulsanitätsdienst

 Seit Anfang des Halbjahres gibt es an unserer Schule die Schulsanitätsdienst-AG unter der Leitung von Frau Rossa. In dieser AG, welche von insgesamt 22 Schülerinnen und Schülern der 9. und 10. Klassen besucht wird, wurden wir in Erster Hilfe ausgebildet. Diese Ausbildung führte Herr Bartelsmeier, Leiter des DRK Lippstadt-Hellweg, durch. Außerdem hatten wir die Möglichkeit, uns über die Aufgaben des JRK (Jugendrotkreuz) zu informieren.

Am Dienstag, den 14.12.2010, waren wir zu einer Veranstaltung beim JRK Lippstadt eingeladen, an der mehrere Schulen aus Lippstadt und Soest teilnahmen, die auch den Schulsanitätsdienst in ihrer Schule eingerichtet haben. Unsere Schule nahm mit insgesamt 7 Schülerinnen und Schülern der Klassen 9 und 10 und unserer Lehrerin Frau Rossa teil. Nachdem wir herzlich von den Leitern des JRK und DRK empfangen wurden, wurden uns einige Geräte zur Ersten Hilfe erklärt. Außerdem wurde uns gezeigt, wie man eine Person, die keine Luft mehr bekommt, reanimiert, was die Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen an 2 Puppen selbst üben konnten. Anschließend konnten die Schülerinnen und Schüler ihren Blutdruck messen lassen und dies auch selbst bei anderen ausprobieren.

Zum Schluss bekamen alle Schulen als Geschenk einen Rucksack mit Materialien, die man für die Erste-Hilfe-Leistung benötigt. Es hat sehr viel Spaß gemacht, und am Ende waren sogar auch einige unserer Schülerinnen daran interessiert, sich ehrenamtlich beim JRK zu engagieren.

Nun ist das erste Halbjahr für unsere jungen Sanitäterinnen und Sanitäter zu Ende, und ab dem 2. Halbjahr werden sie in der Schule zum Einsatz für die Erste-Hilfe-Leistung bereit sein. Wir sind sicher, wir werden niemanden enttäuschen.

 Valmira Hajdari

zurück